Warum Meyersound ?
Vom Gesichtspunkt des Klangs bieten einige Hersteller durchaus brauchbare Systeme an.
Wo liegt dann der eigentliche Unterschied, wenn man die Geschmackskomponente außer Acht lässt?
Einer der wesentlichen Gründe ist, dass die Firma Meyersound sehr darauf bedacht ist, den Phasenverlauf ihrer Lautsprecher von Beginn an bis heute gleich zu gestalten.
Falls es Abweichungen bei einzelnen Produkten gibt - z.B. bei der M-Serie - gibt es genaue Anleitungen, wie die Phase zu korrigieren ist.
 
Phasenlinearität
Was bedeutet Phasenlinearität und warum ist sie so wichtig?
Im folgenden Bild sind der Frequenz- und Phasengang von 2 Lautsprechern A und B dargestellt.
Der Frequenzgang ist annähernd gleich, aber die Phase weist eine Differenz von 150° bis 180° im Bereich von 250 bis 500 Hz auf.

1
Kombiniert man nun Lautsprecher A und B, ist ersichtlich, dass anstelle einer Addition der beiden Amplituden eine Auslöschung zwischen 250 Hz und 500 Hz stattfindet.

2
Wenn wie im folgenden Bild beide Lautsprecher die gleiche Phasenlage aufweisen, erstreckt sich die Addition der beiden über den gesammten Frequenzbereich.

3
Man könnte dieses Problem natürlich umgehen, indem man Lautsprecher deselben Herstellers und daselbe Modell verwendet. In der Praxis verwendet man aber meist aus optischen und platztechnischen Gründen, für Frontfill und Delaylines, kleinere Lautsprecher.